VON ADLER UND  SCHWAN

1954
1954

Die Adler-Apotheke ist die älteste Apotheke von Haan. Seit der Gründung im Jahr 1867 haben neun Apotheker als Inhaber die Entwicklung des Unternehmens Adler-Apotheke geprägt und zwar stets unter den Bedingungen einer Sozialgesetzgebung, die die Spielregeln des Apothekenbetriebs und der Berufsausübung festlegte. Im Jahr 2017 blicken wir auf 150 Jahre Apothekentradition zurück.

1808-

1828

Carl Westhoff betreibt die Löwen-Apotheke als erste Apotheke in Haan im Haus an der Kaiserstr. 30
1823 Apothekenneugründungen in Hilden und Erkrath
1828 Westhoff siedelt aus finanzieller Not nach Gräfrath über
1838 Apotheker Gutheid aus Krefeld stellt einen Antrag zur Erteilung eine Apothekenkonzession in Haan, der durch die Provinzialregierung in Koblenz abgelehnt wird
1840 Bestätigung der Ablehnung durch das Ministerium für Medizinalangelegenheiten in Berlin
1848 Petition Haaner Bürger zur Errichtung einer Apotheke wird abgelehnt
1866 Ausschreibung der Stelle eines approbierten Apothekers für Haan durch die Regierung
Carl Claren kauft das Haus „Nr.228 N2“ an der Kaiserstraße, in dem sich zuvor eine Bierbrauerei befunden hatte
1867

4. Dezember kann die Adler-Apotheke nach Inspektion durch den Kreisphysikus eröffnet werden

 

Preußische Sozialgesetze entstehen unter Bismarck

1881

Fritz Pilgram übernimmt die Adler-Apotheke 

 

gesetzliche Krankenversicherung wird eingerichtet

1891 Theodor Schnorrenberg übernimmt die Adler-Apotheke
1902

Dr. Alois Terheggen übernimmt die Adler-Apotheke und vergrößert das Haus beidseitig im bergischen Stil, ein Backsteinanbau zur Gartenseite bietet der größer werdenden Apotheke Platz für Laboratorium und Wirtschaftsräume

 

Universitätsstudium ist neben einer praktischen Ausbildung Pflicht

1917

August Fobes aus Köln wird die Konzession erteilt. Er übernimmt die Adler-Apotheke am 2. Juli noch während des ersten Weltkriegs

 

Erster Weltkrieg 1914-1918

1939 August Fobes verstirbt. Sein ältester Sohn AlbertFobes wird als Stabsapotheker aus der Wehrmacht entlassen und leitet die Apotheke unter schwierigen Kriegs- und Nachkriegsverhältnissen, seit 1959 unterstützt durch seine Tochter Gisela Heuken und deren Ehemann Dr. Bert Heuken
  Liberalisierung des Apothekengesetzes vom Konzessionssystem zur Niederlassungsfreiheit, Apothekenneugründungen in der BRD, Apotheker dürfen jeweils nur eine Apotheke führen
1968 Gründung der Schwanen-Apotheke am Neuen Markt durch den Schwiegersohn von Albert Fobes, Dr. Bert Heuken
1975 Tod des Inhabers Albert Fobes und Übernahme der Adler-Apotheke durch seine Tochter Gisela Heuken
1976 Tod des Firmengründers der Schwanen-Apotheke am Neuen Markt Dr. Bert Heuken. Wechsel der Ehefrau Gisela Heuken von der Adler- in die Schwanen-Apotheke. Verwaltung durch Susanne Petsch
1977 Susanne Petsch übernimmt die Adler-Apotheke
1991 Dr. Ulrike Peterseim übernimmt die Adler-Apotheke in vierter Generation
  Das Gesundheitswesen wird als  nicht mehr finanzierbar angesehen, Reformgesetze lösen sich  in kurzer Folge ab
2004 Gisela Heuken tritt in den Ruhestand und übergibt ihrer Tochter Dr. Ulrike Peterseim die Schwanen-Apotheke als Hauptapotheke, die Adler-Apotheke wird erste Filialapotheke.
  Das Betreiben von bis zu vier Apotheken durcheinen Apotheker wird gesetzlich zugelassen
2011 Die Schwanen-Apotheke wird grund-erneuert und wird zur modernsten Apotheke in Haan.

 

Deckblatt der Akte "betreffend die Apotheke zu Haan" 15.4.1866-1901
Deckblatt der Akte "betreffend die Apotheke zu Haan" 15.4.1866-1901
Die Kaiserstraße um die Jahrhundertwende
Die Kaiserstraße um die Jahrhundertwende
Materialkammereinrichtung, 19. Jh.
Materialkammereinrichtung, 19. Jh.
August Fobes
August Fobes
Albert Fobes
Albert Fobes
Dr. Bert Heuken
Dr. Bert Heuken
Gisela Heuken
Gisela Heuken
Offizin Adler-Apotheke 1992
Offizin Adler-Apotheke 1992

DER JUNGE ELEFANT

Die Adler-Apotheke ist die älteste Apotheke von Haan. Im Jahr 2007 blicken wir auf 140 Jahre Apothekentradition zurück - die Elefanten-Apotheke hat davon ein lebendiges Stück junger Geschichte miterlebt.


Sie wurde 1977 vor 30 Jahren im Ärztehaus Neuer Markt/ Diekerstraße eröffnet. Unter der Führung von Renate Schlegel entwickelte sich die Apotheke zu einem zuverlässigen Partner für  die Haaner Patienten: Ein Beweis dafür sind die zahlreichen Stammkunden, die der Elefanten-Apotheke über Jahre ihr Vertrauen schenken.

Ende 2006 trat Frau Renate Schlegel in den Ruhestand und übergab die Apotheke an Frau Dr. Ulrike Peterseim, die sie als zweite Filialapotheke neben der Schwanen-Apotheke (Hauptapotheke seit 2004) und der Adler-Apotheke (erste Filialapotheke seit 2004) betreibt. Herr Dr. Matthias Gorny übernahm die Filialleitung der Elefanten-Apotheke und setzt sich heute mit einem bewährten Team für fundierte Beratung und beste Versorgung der Patienten ein.